Laserbehandlung

Laser

Laser kommen in der Medizin schon seit einigen Jahrzehnten zur Anwendung, jedoch sind gesicherte Nachweise der Wirksamkeit im Bereich der Zahnmedizin erst in den letzten Jahren bewiesen worden.

Laserstrahlen sind physikalisch gesehen gebündelte Lichtstrahlen, die auch als Hitzestrahlen wegen der hohen Energie bezeichnet werden. Je nach Wellenlänge entfaltet der Laser unterschiedliche Auswirkungen. Demnach gibt es für jeden Einsatzbereich unterschiedliche Laser. Die häufigsten Einsatzbereiche des Lasers sind bei präzisen Schnittführungen, beim Stoppen von Blutungen (Koagulation) und in der „Sterilisation“ von Wundbereichen.

Folgende Laserarten kann man unterscheiden:

  • Laserstrahlen im sichtbaren Lichtbereich (rot, blau, grün): Anwendung in der Dermatologie
  • Rotlichtlaser (starker Laserpointer) Schwellungs- und Entzündungshemmung nach Operationen
  • Diodenlaser Chirurgischer Einsatz in und außerhalb der Mundhöhle. „Sterilisation“ der Zahnfleischtaschen bei der Parodontitistherapie und der Wurzelkanäle bei der Endodontie.
  • Kohlendioxidlaser Anwendung in der plastischen Chirurgie wegen präziser Schnitte.

Der Diodenlaser hat in der modernen Zahnarztpraxis inzwischen einen festen Platz in der Parodontitistherapie erhalten. Durch die Dekontamination der Zahnfleischtaschen ermöglicht er dem Patienten, komplett auf Antibiotika zu verzichten.
Ein weiterer Einsatzbereich ist die Dekontamination von Wurzelkanälen. Die Notwendigkeit hier ist jedoch noch umstritten und braucht nicht standardmäßig eingesetzt werden.

Einen Durchbruch beim „schmerzlosen Bohren“ hat der Laser jedoch bis heute nicht erreicht, da zwar die Entfernung von Karies und auch von Zahnhartsubstanz möglich ist, jedoch die Vorbereitung eines Zahnes für z.B. eine Krone oder ein Inlay nicht ausreichend ist, so dass abschließend immer noch ein konventioneller Bohrer zum Einsatz kommen muss.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Ihr Praxisteam der Zahnarztpraxis Dr. Thomas & Dr. Nina Jungbluth aus Tutzing