Die positive Energie des Lichtes!

In der Medizin wird die Lasertechnik schon seit vielen Jahrzehnen eingesetzt, jedoch konnten erst neueste Entwicklungen dazu führen, dass gesicherte Anwendungen nachweisbar sind.

Wir setzen in unserer Praxis modernste Lasertechnik ein, um Ihren Behandlungserfolg zu verbessern. Insbesondere geschieht dies, für die schonende und wirksame Behandlung von Parodontalerkrankungen.
Ein weiteres Einsatzgebiet ist die mögliche Behandlung von hartnäckigen Entzündungen bei der Wurzelkanalbehandlung, die Behandlung von Herpes und Aphten sowie das Schneiden von Weichgewebe bei Operationen mit deutlich besseren Wundheilungserfolgen.

Die Wirkung des Lasers beruht auf der Bündelung von Lichtstrahlen zu einem hochenergetischen Strahl der akute wie auch chronische Entzündung beseitigen kann, indem Operationsgebiete sterilisiert werden. Gewebe kann präzise geschnitten werden, Blutungen können zuverläsig gestoppt werden.
Bei der Parodontitistherapie kann das hochaktive Laserlicht gezielt alle schädlichen Bakterien eliminieren und ebenso die vergifteten Zellen innerhalb der Zahntaschen. Der Laser reinigt die Taschen und fördert die Regeneration gesunder Zahnfleisch- und Knochenzellen und den Wiederaufbau eines gesunden Zahnhalteapparates.

Allgemein hat der Laser in der Zahnheilkunde in Bereichen, in denen ein Substanzabtrag benötigt wird, entgegen vielfachen Ankündigungen, keinen Durchbruch erzielt, da ein schmerzloses Bohren NICHT möglich ist! Zwar kann Karies mit dem Laser verdampft werden, aber zur Vorbereitung einer Füllung oder Krone wird der Bohrer auch in Zukunft nicht zu ersetzen sein!
Dagegen ist der Einsatz des Lasers bei der Therapie der Parodontitis und auch in Bereichen der Wurzelbehandlungen das Mittel erster Wahl, da das erkrankte Weichgewebe verdampft und das Operationsgebiet zuverlässig sterilisiert wird.

Laserbehandlung